Unerwünschte Umgangsformen oder ungleiche Behandlung

Wenn es um unerwünschte Umgangsformen oder ungleiche Behandlung geht, können die Rechtsanwälte unserer Kanzlei Sie zum Beispiel bei folgenden Angelegenheiten unterstützen:

  • Begleitung und Beratung bezüglich der Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen an den Arbeitgeber bezüglich der Bekämpfung von Belästigung, sexueller Belästigung, Mobbing, Diskriminierung, Bedrohung und Gewalt
  • Begleitung und Beratung bei Beschuldigung des Arbeitgebers oder eines (anderen) Arbeitnehmers bezüglich unerwünschter sexueller Intimitäten oder sexueller Belästigung durch einen Arbeitnehmer oder Dritten
  • Begleitung und Beratung bei einer Forderung eines Arbeitnehmers wegen ungleicher Behandlung aufgrund von Geschlecht, Alter, chronischer Krankheit oder Behinderung, Dauer des Arbeitsvertrags, Religionszugehörigkeit oder Lebensüberzeugung o. Ä. und Führung eines Prozesses hierüber vor der Gleichbehandlungskommission oder vor dem Richte